Die Stille des Herzens Hören

Mit Antje und Bettina

Du sehnst dich nach einer kurzen Auszeit von deinem Alltag?

Du würdest gerne einfach mal schweigen wollen? Dich einfach nur auf dich ausrichten?

Das Außen im Außen lassen?

Dann kehre gemeinsam mit uns durch meditative Spaziergänge, Sitzmeditationen und achtsame Yogaübungen in die Stille ein!

Wann?      am 28. Juli 2018, 09.30 – 12.30 Uhr
Wo?         Seminarhaus am Himmelsteich; Reiting, 40/41; 93170 Bernhardswald

Kostenbeitrag: 29,00 Euro

Anmeldung bitte per Mail an:
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!


„Namji. Lass mich langsamer gehen, ….
Entlaste das eilige Schlagen meines Herzens
durch das Stillwerden meiner Seele.“
(Ein afrikanisches Gebet)

Ein Tag für die Weiblichkeit, ein Tag für die Göttin in dir

Schon lange ist es an der Zeit, die weibliche Kraft wieder auf der Erde zu verankern. Dies wird in vielen Channelings und Meditationen immer wieder an uns herangetragen, und so haben wir uns entschlossen, dies auch in die Tat umzusetzen.

Wir laden dich ein, dir einen Tag zu schenken, an dem du dich selbst und dein „Frau-Sein“ bewusst erleben darfst, dich als „das Weib“ wiederentdeckst und die Göttin in dir auf ihren ureigensten Platz, ihren Thron setzen wirst. Du darfst neugierig sein auf dich selbst und erleben wie es sich anfühlt, sich mit der weiblichen Energie aller Frauen in dieser Gruppe zu verbinden.

Wir werden gemeinsam in unserem Frauenkreis mit Hilfe von Tänzen, von Meditationen, von heilsamen Gesängen, mit Ritualen zum Loslassen und auch für die Innere Fülle als Frau diesen Tag gestalten.

Wir basteln gemeinsam ein Symbol für deine eigene innere Göttin (jede für sich) welches du selbstverständlich mit nach Hause nehmen darfst.

Um diesen Tag gemeinsam zu gestalten laden wir dich ein, gern einen Beitrag für das Mittagsbuffet mitzubringen, bitte mit uns abstimmen, was du beitragen möchtest. Für die Gestaltung des Tages gern auch Trommeln, Rasseln usw. mitbringen soweit vorhanden (kein Muss!).

Termin: 7. Juli 2018 Sinnlichkeit nach DrAußen
Ort:
Seminarhaus am Himmelsteich / Reiting bei Altenthann

Reiting 40/41, 93170 Bernhardswald

Kosten: 75€ pro Person/Termin inkl. Material Teilnehmer: mind. 8 / max. 12 Frauen

Anmeldung bei:

Karola Berger Tel. 0176 22859804 Oder
Bettina Deiminger Tel. 0151
12353551

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! 

 

 

 

 

 

 

 

 

  mit Karola Berger

Groupfitness * Body Balance Insructor * Fascial Fitness Trainer * Bewegter Rücken Trainer

„ Jede Aktion des Körpers ist eine Aktion der Seele “
Wiliam Alfred,

THE CURSE OF AN ACHING HEART


BEWEGTER RÜCKEN ist ein Konzept, das sich durch fließend harmonische Bewegungen im Rhythmus der Musik auszeichnet. Eine moderne und zeitgemäße Form des Haltungs- und Rückentrainings.
Ein dynamisch, funktionell ausgerichtetes Bewegungskonzept welches aufrichtet – belastbar und flexibel macht – versorgt – Schmerzkreisläufe durchbrechen kann.
Den Körper als Einheit sehen, auf alle Strukturen und deren Vernetzung untereinander eingehen, dies ist das Ziel dieser Methode. Im Zentrum steht dabei das harmonisch, fließende Arbeiten mit hoher Bewegungsqualität im Rhythmus der Musik.
Das Spiel zwischen Spannung und Entspannung, zwischen Kraft und Gelöstheit, das Setzen spezifischer Reize für alle Strukturen, stehen für uneingeschränkte Bewegungsfreude.
Es sind keine Vorkenntnisse notwendig. Das Programm ist für jeden geeignet.


Termine:

24. Februar 2018        10.00-11.15 Uhr
24. März 2018        10.00-11.15 Uhr    
21. April 2018       10.00-11.15 Uhr

Als Kursort steht uns das Yogastudio Reiting zur Verfügung. Schön gelegen in üppiger Natur dürfen wir dort eine wunderbare Atmosphäre geniessen.

Ausgleich: 12,- €/75 min.  Bei Teilnahme von zwei oder drei Terminen in diesem Block: 2.Termin 10,-€ , 3.Termin 8,- €     Anmeldung bitte unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

mit Andrea Wießner und Verena Conradty

Sehnst Du Dich danach Ruhe in Dir zu finden, bei Dir anzukommen,
einfach zu entschleunigen?
Wir richten unseren Fokus in diesen Tagen nach innen, sammeln alle Energien die wir sonst so verstreuen ein, um ganz bei uns anzukommen und in die Stille zu gehen.
Getragen von der Energie der Rauhnächte lassen wir Altes gehen und
lauschen dem was sich Neues in uns zeigen will.
Dabei unterstützt uns die sanfte Kunst des Jin Shin Jyutsu, indem wir uns täglich zweimal gegenseitig strömen.

 

Ort: Yoga-Seminarhaus, Reiting 40/41, 93170 Bernhardswald (b.Regensburg)

        * Unterkunft in Doppelzimmern incl. Mittagessen, Getränke und Snacks
          100,-€
(Frühstück/Abendessen in Selbstversorgung, Küche ist vorhanden)

 

Seminarzeit:  Dienstag 2. Januar, 12 Uhr bis Donnerstag 5. Januar, 12 Uhr  

Seminarinvestition:  *„Frühbucher“ bis 12.12.2017   299,-€

                                 * danach  333,-€


Anmeldung und Info:


 *  Andrea Wießner, Tel:0151/14300604, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!,
                                  www.andrea-wiessner.de
*  Verena Conradty, Tel:0151/12712015, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!  

 

Rauhnachts – Meditation

 

die Einnahmen werden zu 100% gespendet

 

*Mach Mit*

 

mit Angelika und Franz

 

Bewusst Zeit zum

 

Innehalten

 

Ablauf in drei Teilen: Mantra, Meditation,

 

Endentspannung

 

am 27./ 28./ 29./ 30. und 31. Dezember

jeweils von 06:00 Uhr bis 08:00 Uhr

Termine können einzeln besucht werden.

Sinn macht es alle fünf Termine wahrzunehmen.


die Zeit ist bewusst so gewählt, dass Dir noch der ganze Tag für Deine Geschäfte,

für Unternehmungen und Pläne zur Verfügung steht.

Du wirst gegen 08:15 und 08:30 mit einem Strahlen in den Augen und vielleicht

auch mit frischen Brötchen wieder zu Hause eintreffen.


Wir treffen alle um kurz vor 06:00 Uhr in Stille ein.

* * *

Zwischen 06:00 und 06:30 singen wir das Mantra„Om Namo

Narayanaya“ für den Weltfrieden

(nähere Erläuterung siehe weiter unten).

* * *

Um 06:30 tauchen wir in eine stille Meditation aus dem Zen

Buddhismus, ein Wechsel zwischen Zazen (Sitzmeditation) und Kinhin

(achtsames Gehen) ein.


Wir werden dreimal 20 Minuten in stiller Achtsamkeit (nähere

Erläuterung siehe weiter unten) sitzen und zwischen dem Zazen jeweils

5 Minuten gehen (Kinhin: nähere Erläuterung siehe weiter unten).


* * *

Wir enden mit einer 15 – 20 minütigen Endenspannung, bei der uns

heilsame Klänge (der Gong und andere Klanginstrumente) in tiefer

Entspannung begleiten.

 

Mantra für den Weltfrieden:

Om Namo Narayanaya“ ist ein Mantra für den Weltfrieden. Wir können den Frieden in der Welt nur dann stärken, wenn wir bei uns selbst anfangen und mit uns selbst friedfertig umgehen. Dann können wir auch anderen gegenüber Milde und Toleranz entgegenbringen und die Kräfte der Nächstenliebe, des Helfens und des Engagements aktivieren. Wenn wir uns immer nur um unsere eigene Achse drehen, unsere eigenen Themen wälzen und uns für unser Verhalten, unsere Erfahrungen und unsere Handlungen verurteilen, verurteilen wir auch die anderen. Es ist wichtig, das Leben als eine Erfahrung zu sehen, in der wir wachsen können und uns zu unserem wahren Sein weiterentwickeln. (Sukadev)

ZAZEN:

die Meditation wird in vollkommener Achtsamkeit durchgeführt. Durch Selbstbeobachtung des Körpers, seiner Haltung und Atmung – Betrachtung des Atemflusses und der Empfindungen, der Denkvorgänge und des Bewsstseins – verbindet sich der Übende mit dem gegenwärtigen Ort und Moment.

Auftretende körperliche Schmerzen durch die – für Anfänger ungewohnte – Haltung werden beim Zazen nicht verdrängt, aber auch nicht weiter beachtet. Ähnliches gilt für ungewöhnliche Wahrnehmungs- und Empfindungserlebnisse, die als Makyos bezeichnet werden. Mit dieser Zen-Praxis wird das Erleben von Stille und Leere möglich. Aus diesem gesammelten Zustand kann plötzlich eine Mystische Erfahrung eintreten, die im Zen Kenshō oder Satori genannt wird. Insbesondere Satori kann auch als das Erleben der ursprünglichen universellen Einheit oder als die Aufhebung aller Gegensätze – insbesondere der Trennung von Subjekt und Objekt verstanden werden. (Wikipedia und andere Quellen)

KINHIN:

ist im Zen-Buddhismus die Meditation während des Gehens oder das Gehen in Achtsamkeit und Bewusstheit.

Kinhin wird zwischen zwei Zazen geübt. Während des Gehens im Rhythmus der Atmung richtet sich die Konzentration auf jeden Aspekt der Haltung.

Beim Kinhin sollen die durchs Zazen beanspruchten Glieder wieder gelockert werden, gleichzeitig aber die in der Meditation erlangte Sammlung aufrechterhalten werden. (Wikipedia und andere Quellen)

Endentspannung:

Die Endentspannung ist der krönende Abschluss der „Übungsstunde“. Sie erhöht die Wirkung der Meditation und bringt Körper und Geist in vollkommenen Einklang. Dabei unterstützt uns der Gong und andere heilsame Klanginstrumente. (Yogawiki)